SSB- Stadtsportbund Schwerin e.V.
Volltextsuche:

Unterstützer:
AOK

Sparkasse Schwerin


29.06.2018 - Norddeutsche Meisterschaft im Kanurennsport

 

 

 

 


 

 

Norddeutsche Meisterschaft im Kanurennsport 2018

 

Die Norddeutsche Meisterschaft im Kanu-Rennsport stellt für die Sportlerinnen und Sportler des Kanu- und Kleinsegelvereins e.V. Schwerin einen der Höhepunkte der Saison dar. Dieses Jahr wurde der Wettkampf erstmals in Wolfsburg auf dem Allersee ausgetragen. Wie jedes Jahr war die Regatta wieder sehr gut besucht. Bei bestem Wetter lieferten sich über 300 Starter aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sowie einige Gaststarter aus Südafrika, Polen und Japan spannende Rennen. Die Norddeutsche Meisterschaft fand vom 29. Juni bis 1. Juli statt. Am Freitag wurde der Kanumehrkampf ausgetragen. Hier ging es nicht nur um das Paddeln, sondern auch um das Laufen, den Standweitsprung und das Medizinballstoßen. Besonders gut schnitten hier Dan Fröse mit Platz zwei, Elisa Claus mit dem dritten Platz und Ulrike Kastein mit einem vierten Platz ab. Am Samstag wurden die klassischen Rennen über 500 Meter und 1000 Meter im K I, K II und K IV ausgetragen. Im stark besetzten Feld der Jugend konnte sich Eric Beiderwellen, trotz eines durch Krankheit bedingten Trainingsrückstandes, für den Zwischenlauf qualifizieren. Die jüngeren Sportler lieferten sich spannende Duelle. Florian Kruschke belegte in der Altersklasse 14 über 1000 Meter den siebenten Platz mit nur einer Zehntelsekunde Rückstand auf den Sechstplatzierten. Im Canadier über 500 Meter gelang es Franz Austinat, einen dritten Platz zu erreichen. Im K II über 1000 Meter erzielten Nils Boden und Erik Wegener den sechsten Rang. Im größten Mannschaftsboot, dem K IV, gewann Dan Fröse mit seinen Partnern den ersten Platz über 500 Meter. Der Sonntag war den Langstreckenrennen vorbehalten. Hier ging es darum, eine 2000 Meter bzw. 5000 Meter lange Strecke möglichst schnell zu absolvieren. Einen sehr guten zweiten Platz belegte hier Ulrike Kastein im K I über 2000 Meter. Gregor Kanter und Marvin Beiderwellen starteten in der Gruppe der Schüler A. Diese Gruppe besteht aus den Altersklassen 13 und 14. Unter den Dreizehnjährigen konnte Marvin Beiderwellen den ersten und Gregor Kanter den zweiten Platz belegen. Während des Wettkampfes wurden die Sportlerinnen und Sportler von ihrem Trainer Björn Lübbert betreut, der durch Frau Beiderwellen und Frau Fröse unterstützt wurde. Insgesamt haben die Kanuten des KuK Schwerin e.V. neun Medaillen mit nach Hause gebracht. Dieses gute Abschneiden ist vor allem der engagierten Arbeit der Trainer und Betreuer Björn Lübbert, Hartmut Austinat, Manfred Martens, Mattias Otto und Hans Zielinski über das gesamte Jahr zu verdanken. Alle Sportlerinnen und Sportler qualifizierten sich erfolgreich für die Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport, die vom 29. August bis 2. September in Hamburg Allermöhe stattfinden werden.

 

Erik Wegener

 

 

NDM_2018-2.jpgNDM_2018-3.jpgNDM_2018_1.jpg
(C) 2005 Stadtsportbund Schwerin e.V. / MADE BY MEDIENWERKBANK
Impressum    Kontakt